Die Geschichte des Weidenauer Fahrradladens ExtraRAD

Die Geschichte des Weidenauer Fahrradladens ExtraRAD

  • Frühjahr 1988: Gründung des Fahrradladens durch Jürgen Moritz in der Friedrich-Wilhelm-Straße. Der offizielle Anfang war am 28.04.1988 mit der Gewerbeanmeldung. Vorher wird schon eifrig geschraubt, u.a. für Mitglieder des ADFC und für den Fahrradladen Fahrtwind.
  • Sommer 1988: Umzug mit Matthias Göbel auf das Gelände der ehem. Walzengießerei Breitenbach, Breite Straße 11 in Weidenau am 1.Juli 1988. Der Laden mit seinen Inhabern Jürgen Moritz und Matthias Göbel nennt sich "Fahrradzentrale" Die erste Einkaufsfahrt findet im Frühjahr 1988 per Bahn statt und geht zum Großhändler Fa. Becker in Köln. Für die stattliche Summe von 432,- DM wurde allerlei Kleinkram gekauft und im Tragegestellrucksack mitgebracht.
  • 1990: Der Mountainbike-Boom beginnt. Die ersten Marin-Mountainbikes werden verkauft.
  • Matthias Göbel beendet seine Lehre als Werkzeugmacher und arbeitet voll im Fahrradladen mit.
  • Anmietung weiterer Räume auf dem Firmengelände
  • Umzug ins ehem. Verwaltungsgebäude der Firma Breitenbach
  • Februar 1991: Martin Paetsch für vier Jahre Mitarbeiter in der Montage
  • Bernd Niklas wird Mitinhaber
  • Michael Hackler wechselt von "Fahrrad Kämpfer" zur Fahrradzentrale
  • Bernd Niklas steigt als Teilhaber aus
  • 1994: Umzug in neue Geschäftsräume an der Weidenauer Straße
  • Januar 1996: Andreas Preuß beginnt mit seinem Fahrradkurier-Dienst und teilt sich seinen Firmensitz mit der Fahrrad-Zentrale
  • 1996: Die Fahrrad-Zentrale teilt sich: Jürgen Moritz und Matthias Göbel ziehen mit Andreas Preuß Fahrradkurierdienst in den Schneppenkauten und nennen ihren Laden "ExtraRAD"
  • Januar 1997: ExtraRAD zieht in Weidenaus ehem. Hauptgeschäftsstraße "Auf den Hütten 20"
  • Oktober 1997: Jürgen Moritz wechselt zum Fahrradladen Buchen´s Zweiradwelt
  • Stevens als Hauptmarke
  • Erstes Fahrradfest "Jede Menge Extraräder"
  • 1999: www.extrarad.de geht online
  • 2002: Falträder boomen
  • März 2003: Anmietung von Ausstellungsräumen Auf den Hütten 24 -> Bernd Niklas übernimmt dort an drei Tagen pro Woche die Werkstatt
  • Herbst 2006: mit idworx und Velotraum zwei neue Marken, die neben Stevens und Riese und Müller ganz vorne in der Beliebheitsliste stehen
  • 2007: der März mit der stärksten Nachfrage seit Bestehen des Fahrradladens, gefolgt von dem trockensten April seit 200 Jahren sorgt für die größten Engpässe seit 1991
  • Jahreswechsel 2007/08: Renovierung und Neugestaltung des Ladens Auf den Hütten 20
  • September 2008: ExtraRAD wird DaHon Pro-Shop, über 20 verschiedene Falträder erweitern das Sortiment.
  • Herbst 2008: die ersten Pedelecs von BionX sind eingetroffen!
  • 2009: Die Pedelecs sorgen für Rückenwind bei ExtraRAD und bei unseren Kunden. Die Siegener Berge verlieren ihre Schrecken :-)
  • Herbst 2009: Die Ausstellungsräume Auf den Hütten 24 werden zum Jahreswechsel 2009/10 aufgegeben und die neuen Räumen (ehem. Orthopädie Eichert) im "Stammhaus" Auf den Hütten 20 bezogen.
  • Herbst 2011: nach einem wetterbedingt mäßigen Sommer ein toller Herbst ohne Regen und tollen Angeboten bis Anfang November.
  • Frühjahr 2013: 25 Jahre Fahrradladen in Weidenau :-)
  • 2013: neu: Mountainbikes in 29" in allen Größen und Qualitäten; Pedelecs bis 45km/h vorrätig!